Europäischer Fernkältemarkt

Fernkälte bedeutet die zentrale Erzeugung und Verteilung von Kälteenergie. Kühlwasser wird über eine unterirdische, isolierte Rohrleitung in Büro-, Industrie- und Wohngebäude geleitet, um die Innenluft der Gebäude in einem Stadtteil zu kühlen. Spezielle Einheiten in jedem Gebäude verwenden dieses Wasser, um die Temperatur der Luft, die durch die Klimaanlage des Gebäudes strömt, zu senken Die Leistung einer Kälteanlage reicht aus, um den Kühlenergiebedarf von Dutzenden von Gebäuden zu decken. Die Fernkühlung kann mit Strom oder Erdgas betrieben werden und entweder mit normalem Wasser oder mit Meerwasser betrieben werden. Fernkälte ist neben Strom und Wasser eine neue Form der Energiedienstleistung.

Report Consultant kündigt die Aufnahme einer neuen informativen Studie mit dem Titel “ European District Cooling Market“ an. Um eine vollständige Analyse des bestehenden Geschäftsszenarios zu erhalten, untersuchen die Forscher den Markt anhand branchenspezifischer Methoden wie Primär- und Sekundärforschung. Es wurde mit makroökonomischen und mikroökonomischen Faktoren des Marktes zusammengefasst.

et Probeexemplar dieses Berichts @

https://www.reportconsultant.com/request_sample.php?id=42119

Top Key Player:

  • Logstor
  • Ramboll
  • Veolia
  • Vattenfall
  • Fortum
  • Goteborg Energi
  • Helen
  • Wien Energi
  • Siemens
  • Alfa Laval
  • Engie

Die Technologie der freien Kühlung machte 2017 über 14% des europäischen Marktanteils für Fernkälte aus. Die Einführung der Technologie wird durch geringere CO2-Emissionen aufgrund der zunehmenden Verbreitung erneuerbarer Energien, einer Verringerung des Spitzenstromverbrauchs und eines geringeren Infrastrukturaufrüstungsbedarfs beeinflusst . Die fortlaufende Entwicklung von Projekten zur Nutzung von Meer- oder Seewasser mit dem Ziel, die Treibhausgasemissionen zu senken, wird die Produktentwicklung fördern. Im Mai 2016 eröffnete Fortum ein neues Gleichstromsystem in Tartu, Estland, mit dem Ziel, die Innenstadt auf möglichst natürliche und effiziente Weise zu kühlen.

Der Markt wurde in die wichtigsten regionalen Segmente wie Deutschland, Großbritannien, Russland, Frankreich und Italien eingeteilt , wobei der Beitrag zum Umsatz der einzelnen Provinzen berücksichtigt wurde. Die Untersegmentierung erfolgte auch durch getrennte Analyse der Länder, die als Hauptgewinnbringer fungieren.

Fragen Sie nach Rabatt @

https://www.reportconsultant.com/ask_for_discount.php?id=42119

Gründe für den Kauf dieses Forschungsberichts:

Es bietet eine vollständige Analyse des sich ändernden Marktszenarios

Es bietet bessere Einblicke in den europäischen Markt für Fernkälte

Profilerstellung für führende Key Player und Anbieter

Es bietet eine Schätzung des Marktwerts und der Marktanteile

Um detaillierte informative Daten der Wettbewerber zu erhalten

Die Wettbewerbshierarchie des Marktes wurde durch die Präsentation der Vergleichsstudie der weltweit führenden Unternehmen dargestellt. Ein Expertenteam aus Forschern stellt einige der führenden Akteure in den globalen Regionen vor. Der Einsatz neuer Technologien, Plattformen und Tools aus der Spitzenbranche wird ebenfalls mit fundiertem Wissen erarbeitet.

Der europäische Markt für Fernkälte wurde unter Berücksichtigung der Auswirkungen der fünf Analysen von SWOT und Porter ausgearbeitet. Diese aufschlussreiche Forschungsstudie ist der beste Leitfaden für verschiedene Investoren, Geschäftsinhaber, Entscheidungsträger und politische Entscheidungsträger

Wichtige Punkte in diesem Bericht:

  • Weltweiter europäischer Markt für Fernkälte
  • Globale wirtschaftliche Auswirkungen auf die Industrie
  • Wettbewerber auf dem Weltmarkt
  • Globale Produktion, Umsatz (Wert) nach Regionen
  • Angebot (Produktion), Verbrauch, Export, Import nach Regionen
  • Produktion, Umsatz (Wert), Preisentwicklung nach Typ
  • Marktanalyse nach Anwendung
  • Kostenanalyse
  • Industriekette, Beschaffungsstrategie und nachgeschaltete Einkäufer
  • Analyse der Marketingstrategie, Händler
  • Analyse der Markteffektfaktoren
  • Globale europäische Fernkältemarktprognose