Dark-Netflix-Serie

Bilder von den zerbrochenen Türmen eines Atomkraftwerks, vermummten Kampftruppen im Wald, Menschen in Schutzanzügen. Dies ist die dargestellte Welt von „Dark“. “Die Apokalypse muss kommen“, flüstert eine raue Stimme. „Alles hängt zusammen,“ sagt eine andere.

Der TV-Riese Netflix wurde 2017 lanciert. Laut Berichten ist „Dark“ die erste deutsche Netflix-Serie, die zu den meistgesehenen nicht-englischsprachigen Programme auf der Platform gehört. Die genauen Zahlen wurden wie üblich vom Unternehmen nicht bekannt gegeben. Neben den Schauspielern der ersten Staffel wie Louis Hofmann und Oliver Masucci werden in den neuen Folgen unter anderem auch Winfried Glatzeder und Sylvester Groth stoßen.

Baran bo Odar und Jantje Friese sind wieder Showrunner in der Fortsetzung. Sie sind auch die Drehbuchautoren. In der zweiten Staffel ist Jonas eine der Hauptfiguren, die in der Zukunft gefangengenommen wird und verzweifelt versucht, in das Jahr 2020 zurückzukehren. Seine Freunde Martha, Magnus und Franziska bringen mittlerweile Licht in die Dunkelheit der mysteriösen Ereignisse in ihre Heimatstadt Winden. Die  offizielle Veröffentlichung den Teaser-Trailer zur zweiten Staffel von „Dark“ ist auf YouTube sichtbar.