Komiker gegen Kanzlerin

Im März 2016 hat der Komiker, Jan Böhmermann in seinem Talkshow, Neo Magazin Royale ein Gedicht vorgelesen. Es ging um den Türkishen Präsident, Recep Tayyip Erdogan und der Text macht sich lustig über ihn und seine Politik. Merkel nannte das Gedicht ‘bewusst verletzend’. Der Inhalt von ‘Schmähkritik’ war umstritten. Es löste 2016 diplomatische Spannungen zwischen Deutschland und die Türkei auf.

Die Debatte kommt am Dienstag zum Prozess. Böhmermann will, das Gericht verbietet Merkel ihren Kommentar in der Öffentlichkeit zuwiederholen. Falls das Gericht diesen Antrag verweigert, Böhmermann möchte, dass das Gericht Merkels Einschätzung über sein Gedichts offiziell als rechtswidrig bestätigt.