John Havlicek

„Er war in jeder Hinsicht ein Champion „, sagt ein Team-Statement der Celtics. Der Boston Celtics fehlt ihre Legende John Havlicek. Celtics-Rekordspieler starb im Alter von 79 Jahren. Er war achtmalige NBA-Meister. Havlicek, der zuletzt an Parkinson gelitten hatte, war bekannt als „Hall of Fame“ der nordamerikanischen Basketball-Liga.“Wir sind dankbar für all die Freude und Inspiration, die er uns gegeben hat. “  Laut dem Team war Havlicek „außergewöhnlich aufmerksam und großzügig, sowohl auf persönlicher Ebene als auch für Bedürftige“.

Im All-Star-Team wurde Havlicek insgesamt 13-mal gewählt. In Boston führt er weiterhin die Rekordlisten als bester Werfer (26.395 Punkte) an. Außerdem hat er auch den Ruf als Spielers mit den meisten Spielen (1270). In der ewigen Punktwertung liegt er auf Rang 16. Havlicek wurde 1996 als einer der 50 besten NBA-Spieler der Geschichte ausgezeichnet. Dies war anlässlich des 50. Jahrestages der NBA. Zwischen 1963 und 1976 gewann er insgesamt acht Meisterschaften. Neben Legenden wie Bill Russell (elf Titel) und Bob Cousy (sechs Titel) setzte Havlicek zahlreiche Rekorde.

John Havlicek war ein wunderbarer Freund, der das Beste der NBA repräsentierte „, sagte NBA-Chef Adam Silver. Havlicek teilte zur „ikonischsten Momente“der NBA-Geschichte mit. Er hat auch hinzugefügt, dass Haveliceks Energie und Leidenschaft bei Basketball Fans geliebt sei. Havlicek ist am 25 April 2019, in Florida, United States gestorben.