Bier

Bier in Deutschland ist 2018 teurer geworden. Der Preisansteig von 3,5 Prozent beeinflusste den Einkauf von den beliebtsen Alkohol aber nicht und das Unternehmen von Brauereien wurde auch nicht wenig. Der lange, heiße Sommer und die Fußballmeisterschaft sind als Gründe dafür erdacht, und zwar ist die Produktion erhöht.

Die Preise für Weizenbier und Altbier stiegen um 1,8 Prozent und die Preise von alkoholfreiem Bier und Malzbier erhöhten sich um 2,7 Prozent. Die größte Zunahme mit 3,8 Prozent war bei untergäriges Bier wie Pils, Lager oder Schwarzbier zu bemerken. Auf der anderen Seite ist das Bierexport gleichgeblieben.